Kontakt | Impressum   
Home - Technologie

Durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Nutzwärme mit einer KWK-Anlage kann die eingesetzte Primärenergie effizienter genutzt werden als bei der herkömmlichen, getrennten Erzeugung.

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will mit dem Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung die Energiewende im „Energieland“ NRW weiter vorantreiben. Bis zum Jahr 2020 soll in Nordrhein-Westfalen der Anteil des Stroms, der mit KWK-Anlagen erzeugt wird, auf mindestens 25 Prozent erhöht werden. Die Basis hierfür liefert das vom NRW-Klimaschutzministerium aufgelegte KWK-Impulsprogramm.

Im Projekt "100 KWK-Anlagen in Bottrop" werden dazu in der InnovationCity - Modellstadt Bottrop in repräsentativen Gebäudetypen mit unterschiedlichen Wärmestandards bis zu 100 KWK-Systeme unterschiedlicher Technologien (Otto- und Stirlingmotoren, Brennstoffzellen) installiert, um einen „Vorher-Nachher-Vergleich“ durchzuführen. Folgende Kriterien werden dazu herangezogen: Energieeinsatz und Energieverbrauch, CO2-Einsparpotenzial, Nutzungsgrad, Treibhausgas-Emissionen, Gebäudeeignung sowie Installation, Wartung und Nutzerkomfort.

Im Rahmen einer EU-weiten Ausschreibung wurden folgende KWK-Anlagen ausgewählt:

 

 

 

Informationen zur EcoGen WG S finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Informationen zur BlueGen finden Sie hier.

  

 

 

Informationen zum ecoPower 1.0 & ecoPower 4.7 finden Sie hier.

 

 

Informationen zum Vitotwin 300 W & Vitotwin 350 F finden Sie hier.

          

Projektdurchführung

Projektpartner

Projektträger